Eine besondere Methode der Mediation.

Die Klärungshilfe


Möchten Sie eine aktuelle Konfliktsituation besser verstehen? Wollen Sie wissen, wie sie entstanden ist und auch die damit verbundenen schwierigen Gefühle benennen – wie Wut, Ärger, Enttäuschung und Kränkung? Die Klärungshilfe führt die Beteiligten zu einem tiefgreifenden Perspektivenwechsel, durch den sie auch die Gegenseite besser verstehen und zu tragfähigen Lösungen finden.  

Stärkung Ihrer Führungskraft

Bei dieser besonderen Art der Mediationen lernen alle Beteiligten offener zu kommunizieren – auch mit Ihnen als verantwortliche Führungskraft. Sie nehmen darum mit allen Konfliktbeteiligten am Klärungsprozess teil und stellen sich auch möglicher Kritik. Die Klärungshelferin steht Ihnen dabei beratend zur Seite.  

Dauer und Nachhaltigkeit

Je nach Alter und Intensität des Konflikts sowie Grösse Ihres Teams oder Ihrer Familie dauert der Klärungsprozess zwischen einem und mehreren Tagen. Nach ein paar Monaten finden in länger werdenden Zeitabständen Folgetreffen mit allen Beteiligten statt. Dabei werden die neuen Haltungen und Abmachungen überprüft und verfestigt oder wenn nötig angepasst.

= Ich berate Sie gerne.


"Menschen"