Mit vereinten Kräften zu besserer Zusammenarbeit.

Coaching für Teams und Co-Leitungen


Wollen Sie den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit in Ihrem Team stärken? Vielleicht gibt es in Ihrem Betrieb neue selbstorganisierte Arbeitsformen oder neue Konstellationen? Müssen Aufgaben neu verteilt, Abläufe neu definiert, gemeinsame Haltungen entwickelt werden?

Im Coaching geht es nicht um Konfliktlösung (dafür gibt es die Mediation). Es bietet jedoch Zeit für Reflexionen und Diskussionen, die bei Teamsitzungen zu kurz kommen. Zum Beispiel über Werte und Führungsqualität, über Rollen, Aufgaben und Beziehungen. Das Teamcoaching trägt dazu bei, die Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern. So beugen Sie Konflikten auch vor. 

Nachhaltige Stärkung der Beziehungen am Arbeitsplatz

Damit Kommunikation im Team gelingt, muss die Beziehungsebene stimmen, von der Atmosphäre über den Umgangston bis zum Verhältnis von Nähe und Distanz. Klare Strukturen wirken sich positiv auf die Beziehungsebene aus – und damit auch auf die Sachebene. Darin liegt der Zweck der gemeinsamen Gespräche und Reflexion beim Teamcoaching. 

Wir betrachten die bestehenden Muster, definieren gemeinsame Ziele und finden heraus, wie Ihre Mitarbeitenden wertschätzend, effizient und effektiv zusammenarbeiten können. Die Lösungskompetenz aller Beteiligten wird dabei einbezogen und genutzt. 


Belästigungs- und Mobbingvorwurf

Ein Teamcoaching kann auch nach sexueller Belästigung oder Mobbing sinnvoll sein.

Vielleicht ist jetzt auch eine Sensibilisierung oder eine Mediation das Richtige. 

= Kontakt